die metapher vom wasserglas

Manch einer ist so sehr in seine Gedanken vertieft und beschäftigt, daß es schwer fällt sich neuen Menschen, Situationen oder Herausforderungen zu öffnen.

 

Die Metapher vom vollen Glas ist hier sehr stimmig. Wir alle wissen, was passiert, wenn man versucht etwas in ein volles Glas hineinzugießen. So ähnlich verhält es sich auch mit dem, was wir über uns selbst und die Welt denken, was wir glauben, wissen und zu wissen glauben...

 

Das artspirit-concept hilft Ihnen dabei alte Gedankenmuster zu erkennen, verändern, transformieren und ggf. loszulassen, um sie kreativ durch neue, bessere, positive und kraftvolle zu ersetzen.

leere deinen geist!

"Sei ohne feste Gestalt und Form, so wie Wasser.

Wenn man Wasser in eine Tasse füllt, wird es zur Tasse.

Füllt man es in eine Flasche, wird es zur Flasche,

füllt man es in einen Teekessel, wird es zum Teekessel.

Wasser kann fließen, oder es kann zerstören:

Sei Wasser, mein Freund!“